Über CBD 2017-08-06T07:33:08+00:00

Hanf

Die Pflanze gehört zur Familie der Hanfgewächse. Sie gilt als eine der ältesten Nutz- und Zierpflanzen der Welt. Hanf wurde seit Anbeginn der Geschichtsaufzeichnung genutzt und kultiviert. Sie genoss für eine lange Zeit hohes Ansehen. Der Nachweis der medizinischen Nutzung kann bis ins Jahr 2900 v.Chr. zurückverfolgt werden, als der chinesische Kaiser Fu, ihre medizinischen Eigenschaften für sich entdeckte. Im Jahr 2800 v. Chr. erlangte die Pflanze wegen der Festigkeit ihrer Fasern hohe Anerkennung. Segel, Tauen und Seile aus Hanf wurden sehr beliebt und finden heute noch grosse Anerkennung.
Heute noch wird Nutzhanf oft für Textilien verwendet. In der Hanfpflanze wurden bereits über 400 verschiedene Verbindungen entdeckt, von welchen über 70 der Familie der Cannabinoiden angehörig sind. Das bekannteste Cannabinoid ist das Delta-9- Tetrahydrocannabinol (THC), welches für die psychedelische Wirkung verantwortlich ist und unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.

CBD

Ein weiteres Cannabinoid, das nicht psychoaktive Cannabinol (CBD), erlangt einen immer höheren Stellwert bei freizeitlichen und medizinischen Nutzern. Aus gesetzlicher Sicht sind CBD Produkte, solange ihr Wert an THC unter 1% fällt, in der Schweiz völlig legal. Weshalb der Körper so gut auf CBD reagiert, hängt damit zusammen, dass der menschliche Körper selbständig und auf natürlichem Wege sein eigenes CBD (Endocannabinoide) herstellt. Somit stellt der Konsum von CBD Produkten für unseren Körper lediglich eine Art Ergänzung dar. Immer mehr wissenschaftliche und klinische Studien unterstreichen das Potenzial von CBD als mögliche Behandlungsoption für eine Vielzahl von Krankheitsbildern. Das weltweite Interesse an Cannabinol (CBD) nimmt stetig zu. Speziell in der Schweiz gab es in letzter Zeit einen grossen Hype um dieses erstaunliche Cannabinoid. Lass dich von der Kraft der Natur überraschen und geniesse diese.